Die Umsetzung

Derzeit besuchen rund 53 Schüler der Klassen 1-9 unsere Schule, begleitet von 8 Lernbegleitern plus 2 pädagogischen Hilfskräften. 

Die Freie Schule Mittelweser umfasst eine Grundschule (Jahrgänge 1-4) und eine Oberschule (Jahrgänge 5-10) mit besonderer pädagogischer Bedeutung.

Neben der Unterteilung in Grund- und Oberschule, die das inhaltliche Lernen betrifft, gibt es bei uns soziale Stammgruppen in den Altersgruppen 1-3, 4-6 und 7-9, sowie die Abschlussklasse im 10. Jahrgang.

Unterschiedliche Lernmethoden gewährleisten einen individuellen Lernweg: offene Lehr- und Lernangebote, autodidaktisches Lernen, Kurse, Projekte, Freiarbeit, Exkursionen und Expertenlernen extern.

Unsere Schule ist nach Lernfeldern angeordnet und bietet eine Fülle an vielfältigen Lernmaterialien. 

So gibt es bei z.B. bei uns folgende Räume und Lernbereiche:

 

Weltenraum – (Erdkunde, Geschichte, Politik, Biologie)

Zahlenforscher Raum – (Mathematik, Physik, Technik) 

Sprachraum – (Deutsch, Fremdsprachen, Kommunikation)
Bunter Raum - (Konstruktions- und Rollenspiele)

Kunst- und Kreativraum
Nähraum
Werkraum
Labor (Biologie / Chemie / Physik)
Aula & Theaterbühne

Lehrküche

Musikraum

Gruppen- und Lernräume der Grundschule (Primaria) sowie der Sekundaria und Tertia.

Ein Innenhof sowie ein nahegelegener Wald mit Bachlauf in der Nähe.

Sporthallen
benachbartes Schwimmbad

Jeder Raum wird mindestens von einem Erwachsenen begleitet, welcher unterschiedliche Lernangebote während des Tages gibt, die von den Kindern freiwillig wahrgenommen werden können. Es gibt keine generell verpflichtenden Lernangebote. 

 

Eine Reflexion des individuellen Lernweges erfolgt zumeist mit den Fachlehrern in den Kursen. Die persönliche Reflexion und engere Begleitung erfolgt mit dem selbst gewählten Mentor. Jeder Schüler wählt sich zu Anfang eines Schuljahres einen persönlichen Mentor aus den Reihen der Lernbegleiter. Der Mentor ist, ähnlich wie ein Vertrauenslehrer, ein Gegenüber für den Austausch über das persönliche Empfinden in der Schule, über selbst gesteckte Ziele oder Wünsche und auch als Partner für persönliche Reflexion. 

Tagesablauf ab SJ 16/17
  7:45  -  8:15 Uhr      offenes Ankommen
  8:15  -  8:30 Uhr      Morgenkreise
  8:30  -  9:45 Uhr     1. Lernzeit – Freiarbeit, Angebote, Projekte

9.45 - 10.30 Uhr 2. Lernzeit – Angebote, Kurse, Freiarbeit

10:30 - 11:00 Uhr      Pause
11:00 - 12:30 Uhr      3. Lernzeit – Kurszeit, Angebote, Freiarbeit
12:30 - 13:00 Uhr      Dokuzeit, Aufräumen, Abschlussrunde
13:00 - 13:30 Uhr      Mittagspause
13:35 - 15:30 Uhr      4. Lernzeit - Ganztagsangebote (Di, Mi, Do) 

Verschiedene Tagesangebote und Kurse bereichern das tägliche Angebot: Pferdeprojekt, Kunstprojekt, Waldtage, Schulband, Theatergruppe, Kleine Programmierer, Koch- und BackAG. Wechselnde Kurse - auch durch die Kinder initiiert - ermöglichen eine vielfältige Lernerfahrungswelt, die Spaß macht!